19.1.13

Galgenmännchen

Galgenmännchen ist ein Ratespiel, das man bisher mit Bleistift und Papier gespielt hat. In der Computerära ist dies auch online möglich.
Ein Spieler denkt sich ein Wort aus und der andere, bzw die anderen, versucht das Wort zu erraten, indem er Buchstaben vorschlägt. Der Anfangsbuchstabe, oder eventuell auch der letzte Buchstabe, kann angegeben werden. Solange die Spieler falsch raten, zeichnet der erste Spieler eine Galge und einen Gehängten. Dies erfolgt Schritt nach Schritt, Buchstabe nach Buchstabe.
Es kann außerdem noch nach Kategorien gespielt werden, zB Stars, Autohersteller, Essen. Das ist für Deutschlerner besonders vorteilhaft, da sie so die neu erworbenen Vokabeln festigen können. Beispielsweise kann nach dem Beenden der zweiten Lektion bei Deutsch ein Hit 1 das Spiel eingesetzt werden. Der Lehrer setzt das Thema fest: Familie.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5f/Ahoracado_%28juego%29_-_2.gif


Die Ursprünge des Spiels sind nicht bekannt, jedoch scheint es aus dem viktorianischen England zu stammen, da es in englischen Büchern des 19. Jahrhunderts erwähnt wird.

Es gibt vieleVarianten,
die das Spiel eventuell noch interessanter machen können. So gibt es zum Beispiel:
  • Die Anzahl der Fragen wird beschränkt. Man hat nur sechs, sieben oder acht Versuche. Das Spiel geht dann schneller zu Ende.
  • Zwei Mitspieler schreiben beide gleichzeitig ein Wort auf. Die Zettel werden getauscht und es wird abwechselnd geraten.
  • Bei mehreren Mitspielern kommt abwechselnd jeder mit dem Raten dran und gewonnen hat derjenige, der das Wort als erster benennt.
  • Anstatt des Galgens zeichnet man andere Gegenstände.
  • Der Anfangsbuchstabe muss ebenfalls geraten werden.
Man kann das Spiel auch in anderen Fächern, zum Erlernen von Fachbegriffen (Länder, Hauptstädte etc.), einsetzen. Pädagogische Kritik gab und gibt es an der Darstellung eines Galgens. Deshalb sind manche dazu übergegangen, anstatt des martialisch anmutenden mittelalterlichen Hinrichtungsinstruments einfach ein Tier (kleines Schweinchen, Elefant etc.) oder andere harmlose Dinge, wie zum Beispiel eine Blume, zu zeichnen.



Die Schüler können dieses Spiel auch allein, online, spielen. Es gibt zahlreiche Links, die diese Möglichkeit bieten. Hier werden ein paar davon aufgezeichnet:



Quellen